Effizient von der Konstruktion bis zur Fertigung

Extrem wirtschaftlich und effizient gestalten sich durchgängige, computergestützte Fertigungstechniken dann, wenn dabei auch noch Konstruktion und Fertigung sehr eng zusammenarbeiten. CAE-Module aus dem EPLAN-Umfeld, lassen sich etwa für einen virtuellen 3D-Schaltschrank-Aufbau nutzen, der schließlich in einem Fertigungsauftrag in unserem Bearbeitungszentrum für die Montageplatten der Schaltschränke mündet. Integriert in diesem Prozess ist auch ein Kabelrouting, das bereits vor der Produktion alle benötigten Kabelquerschnitte und -längen berechnet.

EPLAN nutzen wir nicht nur zum Zeichnen

Ein Praxisbeispiel unseres Verständnisses von einem modernen, innovativen Schaltschrankbau: Wir nutzen den vollen Funktionsumfang von EPLAN Electric P8, reduzieren und insofern nicht - entgegen der häufig gängigen Praxis - auf das bloße Zeichnen von Schaltplänen mit dieser etablierten Software.

Die direkte Anbindung der EPLAN-Projekte an unsere Fertigungsanlagen schafft nämlich die Basis, um aus der Planung heraus direkt einen Kabelrouting-Auftrag für unsere vollautomatische Kabelkonfektionierung inklusive der Beschriftung zu erzeugen. Allein dieses Detail erhöht die Produktivität beim Verkabeln von Schaltschränken erheblich.